THEATERSTÜCKE

bislang Mitwirkung bei 110 Theaterproduktionen.

 

 

DAS KOMMT - Vorhang auf!

(NO) WAY OUT

Biografisch-szenische Lesung zum Thema Menschen und Drogen

im Rahmen des Sommerblut Kulturfestivals

 

Die Möglichkeiten, Rausch zu erleben, der scheinbar festgeschriebenen Realität andere Erlebnisebenen abzugewinnen, wirken seit jeher anziehend und bedrohlich.
Während Künstler früher offen ihren Drogenkonsum zur Inspiration verwandten, erleben sich heute Menschen, die harte Drogen nehmen, als Ausgestoßene der Gesellschaft. Die Folgen: keine Wohnung, kein Job, keine Beziehungen, Beschaffungskriminalität.
Der Text der szenischen Lesung (NO) WAY OUT entsteht aus Interviews mit Betroffenen sowie Mitarbeitern der Kölner Drogenhilfe.
Die unmittelbare Begegnung von Konsumenten, Helfern und Zuschauern gibt Einblick in die Lebensverhältnisse der Menschen, die substituiert werden oder geregelt Heroin erhalten.
Ort der szenischen Lesung ist das Treppenhaus des Gesundheitsamts am Neumarkt in Köln. Die breite Treppe, die angrenzenden Gänge, verschlossenen Zimmer erscheinen ebenso ästhetisch wie abweisend. Ein Durchgangsort wird Ort des Verweilens, des Wahrnehmens von Menschen, denen man oft nur mit Vorbehalten begegnet.

 

Idee/Regie: Stefan Herrmann/Barbara Wachendorff

Idee/Dramaturgie: Joachim Henn

Uraufführung: 11.05.2017 um 19:30 Uhr

im Treppenhaus des Gesundheitsamts Köln am Neumarkt

weitere Vorstellungen:

am 12. und 13.05.2017 jeweils 19:30 Uhr

Heidi

nach Johanna Spyri von Joachim Henn

 

Seit mehr als 100 Jahren berührt und begeistert die Geschichte der unerschütterlichen Suche eines jungen Mädchens nach seinem Platz in der Welt und sein fester Glaube an Freundschaft und Nähe. In Heidi ist darüberhinaus aber auch ein freches und fröhliches Mädchen zu entdecken, das durch seine direkte Art und den unverstellten Zugang zur Welt einiges bei den Menschen seiner Umgebung - wie dem Alpöhi, dem Geißenpeter und selbst Fräulein Rottenmeier - in Bewegung bringt und damit zugleich eine festgefahrene Ordnung in Frage stellt.

 

Regie: Birgit Oswald

Dramaturgie: Joachim Henn

Premiere: 24.08.2017 um 16:30 Uhr

in Perchtoldsdorf bei Wien

Freiluftaufführungen am Kulturzentrum, Beatrixgasse 5,

immer donnerstags bis sonntags bis 24.09.17

Frauen fliehen (Arbeitstitel)

 

in Zusammenarbeit mit dem Schlosstheater Moers

Die Performance "Frauen fliehen" (Arbeitstitel) interessiert sich sowohl individuell biografisch als auch künstlerisch für eine interkulturelle Begegnung von Flüchtlingsfrauen in NRW.
Szenisch agieren Frauen unterschiedlicher Herkünfte, die Erfahrungen mit Flucht teilen.

Regie und Konzept: Barbara Wachendorff, Dramaturgie und Konzept: Joachim Henn

Uraufführung: 21.10.2017 in Moers

 

DAS WAR SCHON - Vorhang zu!

sommer...kinder...theater 2016 in Perchtoldsdorf bei Wien
Wie Dilldapp nach dem Riesen ging

von Tankred Dorst
Regie: Birgit Oswald

Dramaturgie: Doris Happl/Joachim Henn
Premiere: 25.08.2016

 

im Sommerblut-Festival 2016 in Köln
Mydentitiy
Eine dokumentarische Theater-Tanz-Performance zum Thema Transgender

Regie und Konzept: Barbara Wachendorff

Dramaturgie und Konzept: Joachim Henn

Uraufführung: 13.05.2016

 

sommer...kinder...theater 2015 in Perchtoldsdorf bei Wien
Der Zauberer von Oos

nach L. Frank Baum von Joachim Henn/Erich A. Radke (Musik)
Regie: Birgit Oswald

Dramaturgie: Joachim Henn
Premiere:  27.08.2015
 

 


Freifrau-Theaterproduktion

Mutterhabensein
Und denk. Sie lebt und siehet dich.
Ein Theaterprojekt über "Mutter haben - Mutter sein"
Regie: Carola von Seckendorff

Dramaturgie: Joachim Henn
Uraufführung: 30.05.2015, Münster

 


im Sommerblut-Festival 2015 in Köln
Ausgebrannt

Eine Theaterperformance zum Thema Burnout
Regie und Konzept: Barbara Wachendorff

Dramaturgie und Konzept: Joachim Henn
Uraufführung: 13.05.2015, Köln

 


sommer...kinder...theater 2014 in Perchtoldsdorf bei Wien
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

von Michael Ende
Regie: Birgit Oswald

Dramaturgie: Joachim Henn
Premiere: 21.08.2014, Perchtoldsdorf

 


Im Sommerblut-Festival 2014 in Köln

Nahverkehr
Eine Theaterproduktion über Sexualität und Behinderung.
Regie und Konzept: Barbara Wachendorff

Dramaturgie und Konzept: Joachim Henn
Uraufführung: 07.05.2014, Köln



Staatstheater Meiningen

Die fetten Jahre sind vorbei
nach dem gleichnamigen Film von Hans Weingartner
Regie: Julia Heinrichs

Dramaturgie: Joachim Henn
Premiere: 13.03.2014, Meiningen

 


sommer...kinder...theater 2013 in Perchtoldsdorf bei Wien
Das Dschungelbuch

von Gerold Theobalt
Regie: Birgit Oswald

Dramaturgie: Joachim Henn

Premiere: 22.08.2013, Perchtoldsdorf

 


Im Sommerblut-Festivals 2013 in Köln

Staying Alive
Ein Theaterprojekt über Organtransplantation
Regie und Konzept: Barbara Wachendorff

Dramaturgie und Konzept: Joachim Henn
Uraufführung: 10.05.2013, Köln

 


sommer…kinder…theater 2012 in Perchtoldsdorf bei Wien
Am Samstag kam das Sams zurück

von Paul Maar
Regie: Birgit Oswald

Dramaturgie: Joachim Henn
Premiere: 23.08.2012, Perchtoldsdorf

 


Im Sommerblut-Festival 2012 in Köln

Anderland
Ein Theaterprojekt über Demenz
Regie: Barbara Wachendorff

Dramaturgie: Joachim Henn.
Uraufführung: 18.05.2012,  Köln

"Anderland" wurde ausgezeichnet mit dem 1. Preis des Kölner Innovationspreises für Behindertenpolitik (KIB) .

 


sommer…kinder…theater 2011 in Perchtoldsdorf bei Wien
Eine Woche voller Samstage

von Paul Maar
Regie: Birgit Oswald

Dramaturgie: Joachim Henn

Premiere: 25.08.2011, Perchtoldsdorf

 


Landesbühne Berlin

Mitwirkung bei:
HEREIN!?

oder Gebrauchsanweisung für den körperlichen Besuch in Echtzeit
Regie: Silke Buchholz, Mirko Böttcher, Angelika Hofstetter und Peter Trabner
Uraufführung: 09.06.2011, Berlin

 


sommer…kinder…theater 2010 in Perchtoldsdorf bei Wien
An der Arche um acht

von Ulrich Hub
Regie: Birgit Oswald

Dramaturgie: Joachim Henn
Premiere: 26.08.2010, Perchtoldsdorf

 

 

Szenen einer Ehe

von Ingmar Bergman/Betty Hensel/Joachim Henn
Regie: Betty Hensel

Dramaturgie: Joachim Henn

Uraufführung: 26.03.2010, Ludwigsburg

 

 

Spiegelfisch-Produktion

Vergissmeinnicht

von Barbara Wachendorff/Joachim Henn
Ein theatrales Spiegelkabinett zum Thema Demenz
Regie und Konzept: Barbara Wachendorff

Dramaturgie und Konzept: Joachim Henn

Uraufführung: 15.10.2009

 

 

sommer…kinder…theater 2008 in Perchtoldsdorf bei Wien
Das Rätsel der gestohlenen Stimmen

von Alan Ayckbourn
Regie: Birgit Oswald

Dramaturgie: Joachim Henn

Premiere: 21.06.2008